Im Rahmen des Internationalen Tag des Ehrenamtes suchen sich Jugendliche einen Arbeitgeber ihrer Wahl, verzichten auf ihren Lohn und spenden das Geld an einen regional ausgewählten „guten Zweck“. Das sind in der Regel Projekte der Jugendarbeit, die von Jugendlichen selbst ausgewählt werden. 

 

 

Auch dieses Jahr nehmen wir als Schule am 05. Dezember 2016 an der Aktion Mitmachen Ehrensache teil. 

Der Tag des Ehrenamtes ist fest in unserem Sozialcurriculum verankert und alle Jahre wieder eine sehr gewinnbringende Aktion für alle Beteiligten. 

Unsere Bemühungen wurden in der Vergangenheit immer wieder vom Landratsamt durch großzügige finanzielle Zuschüsse aus dem Jugendfond honoriert, die es uns erlaubten, Aktionen wie Instant Acts und Theateraufführungen zu finanzieren.

 

Für diesen Tag wird das Jugendarbeitsschutzgesetz vom Ministerium außer Kraft gesetzt, sodass alle Kinder und Jugendlichen arbeiten gehen dürfen.

In welchem sinnvollen Rahmen, vor allem die jüngeren Schüler/innen dies tun, liegt im Ermessen der Erziehungsberechtigten. 

Für die Jugendlichen ab Klasse 7 empfehlen wir, die Aktion auch als Praktikumstag zu nutzen. Es gibt eine Teilnahmebescheinigung für das Berufswahlportfolio. 

Wichtig ist, dass die Arbeitsvereinbarungen mit den Betrieben bis spätestens 30.11.2016 bei uns abgegeben werden, damit wir diese an die Jugendstiftung weiterleiten können.

Für diejenigen Kinder und Jugendlichen, die keine Arbeitsmöglichkeit finden, besteht Schulpflicht. Von Lehrkräften, Hausmeistern und Gemeinde werden Aktionen angeboten. Diese reichen vom Basteln von Weihnachtsdekorationen, über die Innenreinigung von Autos bis hin zu Arbeiten in und um das Schulhaus.

 

Bitte unterstützen Sie den ehrenamtlichen Einsatz der Kinder und helfen Ihnen bei der Arbeitsplatzsuche.

 

Alle sind herzlich eingeladen, am 05.12. in der Schule vorbei zu schauen und gegen eine Spende das Auto reinigen zu lassen. 

Werkrealschule der Gemeinden Limbach, Waldbrunn und Fahrenbach / schule-limbach@web.de / 06287-1051